Tankraumfolie als bessere Alternative zum Schutzanstrich

Werden für die Lagerung wassergefährdender Stoffe (z. B. Heizöl) einwandige Tanks verwendet, so muss der gesamte Lagerraum als dichte Auffangwanne errichtet sein. Damit soll verhindert werden, dass auslaufendes Öl in das umliegende Mauerwerk oder gar ins Grundwasser gelangt.

In den Anfängen der Öllagerung - während der 60er und 70er Jahre - wurde die geforderte Dichtigkeit durch einen dreifachen, ölbeständigen Schutzanstrich gewährleistet, noch bevor der Tank aufgestellt wurde. Heutzutage ist eine solche Schutzvorkehrung jedoch nicht mehr zeitgemäß und nachträglich meistens auch nicht ordnungsgemäß ausführbar. Darüber hinaus muss mit jedem erneut auftretenden Setz- bzw. Spannungsriss der Schutzanstrich erneuert werden. Das fordert seitens des Betreibers immer wieder den Einsatz finanzieller Mittel.

Die bessere Alternative bietet daher die qualitativ hochwertige Tankraumfolie. Durch ihren nachträglichen Einbau werden vorhandene, defekte Anstriche genauso wie zukünftige Risse im Mauerwerk dauerhaft überbrückt. Diese einmalige Sanierungsmaßnahme bietet höchste Schutzfunktion gegen auslaufendes Öl - und das preiswert auf Jahre hinaus.

Vorteile der Tankraumfolie:

  • hochelastisch und ölresistent
  • besondere Behandlung des Untergrundes ist nicht erforderlich
  • Risse oder Undichtigkeiten im Mauerwerk werden dauerhaft überbrückt
  • die Tankraumsanierung ist innerhalb eines Tages abgeschlossen
  • Auskleidung ist sofort einsatzbereit
  • keinerlei Warte- und Trocknungszeiten
  • die ständige Überprüfung des Lagerraumes auf Setz- und Spannungsrisse entfällt
  • höchstmögliche Schutzfunktion bei auslaufendem Öl
  • keine kostenintensive Sanierung im Schadensfall
  • langfristige Gewährleistung bis 20 Jahre und darüber hinaus

Angebot für Tankraumfolie anfordern

Ihre Daten
Themen
Sicherheitscode
* Pflichtfelder
Render-Time: 0.34167